Meine Blog-Liste

Montag, 2. Dezember 2013

2. Türchen / DIY: Zimtanhänger

Heute öffne ich für euch das zweite Türchen!
Die Zimtanhänger, die ich euch heute zeigen möchte, habe ich schon letzten Advent beim Surfen im Internet hier entdeckt und ausprobiert. Zuerst war ich etwas skeptisch, ob das mit diesem simplen Teigrezept auch klappt. Aber die Anhänger wurden tip top und blieben sogar das ganze Jahr über haltbar :-). Für dieses Jahr musste wieder Nachschub her, da diese einen so herrlichen weihnachtlichen Duft verströmen.


REZEPT
* duftende Zimtanhänger *
2 Gläser Zimt
Apfelmus Löffelweise soviel dazu geben, bis ein ziemlich fester Teig entsteht. 

Aus dem ausgewallten Teig können beliebige Formen ausgestochen werden. Bei mir wurden es Lebkuchenmänner. Oben ein kleines Loch zum Aufhängen nicht vergessen! Die Anhänger auf Backpapier ein paar Tage trocknen lassen, bis sie hart geworden sind. Danach können diese noch mit einem Band und z.B. Perlen versehen werden.



Wünsche euch viel Spass beim Ausprobieren und einen wunderschönen Start in die neue Adventswoche!
Herzliche Grüsse
Kleefalter

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    toll sehen deine Mandli aus. Und das Rezept ist ja wirklich einfach.
    Danke dir für den Adventskalender. Ich freu mich, jeden Tag ein "Törli" bei dir zu lesen.
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm, ich rieche ihn förmlich. Ich hab das Rezept auch schon ausprobiert und die Deko hält ewig. Umso besser, wenn sie so hübsch ist wie Deine. Wäre viel zu schade zum Essen. ;-)))
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Aber ich will die Essen.... Wären die dann nicht auch gut? Oder zu Zimtig? Habt ihr die wirklich "bloss" fürs Auge?
    Grüsschen Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann man diese wirklich nicht essen - wenn sie trocken sind, sind sie steinhart... Dienen nur zu duftigen Dekozwecken :-)
      Lg Kleefalter

      Löschen