Meine Blog-Liste

Montag, 6. Januar 2014

schnelles Himbeerschichtdessert und Mohrenkopfpinguine

Wie ich euch im letzten Post geschrieben habe, hatten wir gestern Gäste zum Dessert.
Da wir noch eingefrorenen Himbeerenvorrat hatten, gab es ein Himbeerschichtdessert, dass ich immer wieder gerne mache. Es ist schnell zubereitet und man kann es gut im voraus vorbereiten. Das Ganze habe ich in Toni-Joghurt-Gläschen schichtweise (Himbeeren, Rahmvanillequarkcreme) eingefüllt und einen Holzlöffel angebunden.




Und zum Naschen danach habe ich ein paar Pinguine aus Mohrenköpfen und farbigem Rollfondant geformt. Die Idee hab ich übrigens wieder mal von Pinterest. Die Kreativquelle!




Kommentare:

  1. Mmmhhhh das sieht ja alles sehr lecker aus! Da würd ich jetzt von allem grad ein Stück nehmen! :-)
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... dann weiss ich schon was ich machen könnte, wenn ihr uns mal besuchen kommt :-)

      Löschen
  2. Mmmh, wie lecker... da bekommt man richtig Lust ;-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wie süss sind denn diese Pinguine!!! Die werde ich auf jeden Fall nachmachen. Danke fürs zeigen.
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen