Meine Blog-Liste

Montag, 3. Februar 2014

Agendahülle

Hauptsächlich schreibe ich ja meine bzw. unsere Termine in den Familienplaner an der Wand beim Eingang. Deshalb habe ich nur eine kleine, einfache Werbe-Taschenagenda für unterwegs. Aber irgendwie kam sie mir doch etwas "nackt" vor, als ich sie letzte Woche anlässlich einer Sitzung hervorkramte.


Heute hat sie dann eine Hülle erhalten. Aus einer alten Babyjeans und rot/weissem Sternenstoff habe ich dann diese Einfassung genäht und noch mit etwas Zierbänder und einem Stern verziert.





Passend dazu wurden noch Bleistifte mit Maskingtape überzogen. Die Jeanstasche ist zudem praktisch für das Schreibzeug, welches ich bis anhin auch ewigs in der Handtasche suchen musste.




Kommentare:

  1. Ui, das ist aber hübsch..... Hab doch auch noch Jeans rumliegen.... Und weg bin!
    Danke und lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber eine coole Idee. Vor allem das mit der Jeanstasche für das Schreibzeug gefällt mir. Das muss ich unbedingt nach nähen! Danke fürs zeigen!
    Gruss
    Nica

    AntwortenLöschen
  3. da sieht ma mal wieda FÜR wos SOOO ah KINDA JEANS...
    WIEDA guat is.... super gmacht.... UND der rote STOFF dazua...
    liab... hobs no fein:::
    BUSSALE Birgit....

    AntwortenLöschen
  4. SUPER! Nehm ich genau so ;) Hab auch letztens eine Kinderjeans auseinander genommen weil so eine schöne Stickerei drauf war... :)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus, ich habe auch schon einiges aus ner alten Jeans gezaubert. Kommt immer wieder gut an.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ja, genau mein Ding! Wenn mein Kalender eh nicht schon abwaschbar wäre müßßte ich mir sowas unbedingt auch noch basteln... :-)
    Lg Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Wie nett, dass Dein Kalender nun auch Jeans tragen darf. Und so hübsche dazu! Und das Tüpfelchen auf dem i sind die beklebten Bleistifte. Sehr stylish.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen