Meine Blog-Liste

Dienstag, 8. Oktober 2013

Igel-Guetzli mit selbstgemachten Ausstechformen

Da die Kids heute den ganzen Tag zum Grossmami dürfen, habe ich als kleines Dankeschön diese Igel-Guetzli (Kekse) gebacken.


Natürlich waren für meine Idee nicht alle passenden Ausstechformen vorhanden. Deshalb Griff ich kurzerhand wieder mal zu leeren Teelichthülsen. Einfach die Umrandung abschneiden, wie gewünscht biegen/formen und mit einem Tacker fixieren.
Für meine Igel-Figur braucht es folgende Ausstechformen:
- ovale wellenförmige oder zackige Ausstechform für den Körper
- etwas kleinere ovale Form für den Bauch (evtl. dafür eine runde Ausstechform etwas zurechtbiegen)
- eine kleine Herzform für das Gesicht


Für die Guetzli habe ich einen Mailänderliteig gemacht und 2/3 davon mit etwas Kakopulver dunkelbraun eingefärbt.
Der Körper ist aus braunem und der Bauch aus hellem Teig. Die gebackenen und ausgekühlten Teile habe ich mit ein wenig Tortenglasur aufeinandergeklebt. Das Gesicht ist aus einem ausgestochenen Marzipan-Herz. Die Augen und Nase sind mit etwas Tortenglasur entstanden.




Zum Schluss noch ein wenig herbstlich verpacken und ab damit zum Grossmami, Creadienstag und Meertje.

Kommentare:

  1. Sind die herzallerliebst. Die mag man gar nicht verputzen :-)
    Eine tolle Idee!
    Liebste Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Die sehn ja süß und zum vernaschen aus, aber fast zu schade dafür.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie wundervoll <3 Und eigentlich ganz einfach! Ich muss mal eben meine Nonuts/Kekse von vorgestern wegmampfen. Wie beim Schweden, "Platz schaffen für Neues" ;D. Igel-Guetzli, ich hab ein neues Wort *träller*

    Eine Tolle Woche,

    Wonnie

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin beeindruckt - super schön und so nett verpackt sind die kleinen Igel ja fast zu schade um sie zu essen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. WOW, die sind ganz toll und zuckersüß :-D
    Die muss ich unbedingt (nach)probieren ;-)
    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine so zauberhafte Idee!
    Wandert sofort auf meine Plätzchenback-Liste!
    Danke!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Idee! Die sind ja sooo entzückend, die würde ich mich gar nicht trauen, anzubeissen! Vielen lieben Dank fürs Zeigen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. Jöööööh - sind die schnüsig ♥! Ganz tolle Idee!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Die kann man doch nicht essen! Da bekommt man doch mütterliche Gefühle. ;) LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. super gefällt mir wirklich super gut!

    AntwortenLöschen
  11. zauberhaft! Ich wußte gar nicht, dass man Ausstecher selber machen kann. Echt klasse!
    LG Leene

    AntwortenLöschen
  12. So einfach und sooo beeindruckend! Tolle Idee - die merke ich mir!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  13. Super! Die sehen total grandios aus und ich kann mir direkt den Geschmack vorstellen.......lecker!
    Lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  14. Sehr witzig und eine tolle idee ein Teelicht für die Form zu benutzen.Das probiere ich sicher mal aus.Vg kaze

    AntwortenLöschen
  15. Die sind toll! Ich liebe Igel und habe gestern einen getroffen ;-) Deine Idee wird gemerkt - für's erste Keksebacken im Herbst!

    AntwortenLöschen
  16. Eine tolle Idee und die Verpackung ist auch super!
    Auf den Einfall mit den Teelichthüllen muss man erst mal kommen. Ich hab auch schon Ausstechformen selbst geformt, allerdings aus anderen Ausstechern, die ich doppelt hatte.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Nein, wie herzallerliebst!! Igelkekse!!! Genau das richtige, bevor man mit den Weihnachtsplätzchen beginnt!!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  18. Wie genial ist die Idee denn, wahnsinn, hatte in der Tat gedacht, wenn es regnet, wären Kekse eine tolle Idee, aber eben herbstliche. Cool, wird gemerkt und probiert.
    Lg,
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. Zuckersüß! Fast zu schön, um sie aufzuessen :-) Hut ab, vor so viel Geduld - das war bestimmt viel Arbeit!
    Herzlich,
    Mindy

    AntwortenLöschen
  20. Das ist eine super niedliche Idee. Ich steh im Moment total auf Igel, 100 % Nachmach-Garantie :) Danke für diese liebe Anregung.

    LG Mareike von
    http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  21. Ooooh, was für eine wundervolle Idee! Die kleinen Igel sehen einfach hinreißend aus - und köstlich noch dazu. Vielen Dank für die schöne Anleitung. Mit solch einem schönen Mitbringsel begeistert man wirklich groß und klein.

    Hab Dank für diese wundervolle Inspiration.
    Ganz liebe Grüße sende ich dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  22. so süüsssss.... eine wunderbare Idee, und so hübsch umgesetzt!
    Fröhliche Sonntagsgrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. .....es sind die hübschesten Kekse, die mir je begegnet sind....danke fürs Zeigen....

    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  24. Tolle Igel-Guetzli werden wohl mal kopiert werden so herzallerliebst sind sie... LG Monika

    AntwortenLöschen
  25. Das mit den Teelichtern ist ja eine geniale Idee. Und die Igel sehen natürlich super aus. Wahnsinnig lecker.... :-)
    Danke fürs zeigen. Das mit den Teelichtern versuch ich auch mal

    AntwortenLöschen
  26. Gerade bin ich bei Pinterest über deine kleinen Igelkinder gestolpert. Die sind ja einfach zauberhaft!!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  27. Die Idee ist so zauberhaft! Ich habe es heute ausprobiert und es hat super geklappt :) die Igel sehen sooo süß aus, die Idee mit den Teelichter ist wirklich klasse!

    Ich würde die Igel-Kekse gerne auf meinem Back-Blog veröffentlichen - dabei würde ich deinen Blog natürlich erwähnen (außer du möchtest das nicht!).
    www.anjasbackbuch.wordpress.com

    Ich wäre dir super dankbar, wenn das für dich in Ordnung ist :)

    Liebste Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja
      Freut mich sehr, dass dir meine Igel-Kekse so gefallen und sie du auch umgesetzt hast inkl. "Teelicht-Ausstechform".
      Sehr gerne darfst du die Igel-Kekse auf deinem Blog zeigen. Freue mich über die Verlinkung zu mir :-)
      Liebe Grüsse
      Kleefalter

      Löschen