Meine Blog-Liste

Samstag, 27. Dezember 2014

einfaches Lebkuchenmousse mit filetierten Orangen

Ich hoffe auch ihr hattet schöne, friedliche Weihnachtstage, die ihr geniessen konntet. Es ist doch immer wieder berührend wie die Kinderaugen vor dem Christbaum leuchten und sie sich so wahnsinnig auf Hl. Abend freuen und soooo fest darauf "plangen" (ungeduldig sind).

Heute möchte ich euch noch ein feines Dessert zeigen, welches ich diese Tage unserem Besuch aufgetischt habe. Inspiriert hat mich diese Idee von hier, habe aber ein anderes Mousserezept genommen und es mit filetierten Orangen ergänzt. Da ich keinen Engelsflügel-Ausstecher hatte, habe ich einfach eine Kartonschablone gemacht und diese auf den ausgewallten Keksteig gelegt und mit einem spitzen Messer ausgeschnitten.




Hier das Rezept für ein einfaches Lebkuchenmousse

Zutaten für 4-6 Portionen
3 dl Vollrahm
100g dunkle Schokolade
1 EL Puderzucker
1/2-1 TL Lebkuchengewürz

2-3 Orangen filetieren

Die Hälfte des Rahmes mit der in Stücke gebrochenen Schokolade, Puderzucker und Lebkuchengewürz in eine Pfanne geben und leicht erwärmen bis die Schokolade geschmolzen ist. Dann zum restlichen Rahm geben und mindestens 3-4 Stunden kühl stellen. Mit dem Mixer dann den Lebkuchenrahm steif schlagen und in einen Spritzsack füllen. In Dessertschalen dressieren und mit den filetierten Orangen belegen und den Keksengelsflügeln dekorieren.



Endlich hat es angefangen zu schneien. Sogar mich freuts, als bekennender Schneemuffel. Irgendwie gehört es doch einfach zu Weihnachten.

Kommentare:

  1. Das ist aber ein feines Rezept . . . und verleiht sogar "Flügel" ganz ohne "Redbull" ;O)
    Tolle Bilder - Grüße aus Bayern,
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dieses Rezept tönt ja voll fein und scheint schnell zu gehen - das muss ich unbedingt ausprobieren. Mein Lebkuchenmousse-Rezept ist viel langwieriger......
    Lg - auch wir geniessen den Schnee :-) Martina

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept! Diese Mousse könnte uns auch schmecken:-). Deine Bilder sind ein Augenschmaus! Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kleefalter!
    Lieben, lieben Dank für das super feine Rezept. ich habe das gelesen und statt dem geplanten Schoggimouse, Dein Lebkuchenmousse ausprobiert und bin (und nicht nur ich!) einfach nur begeistert. Aufwand und Ertrag sind genial!
    Herzlichen Dank fürs zeigen und teilen.
    ich wünsche Dir einen guten Rutsch und nur das Beste fürs 2015! ich freue mich auch im Neuen Jahr von Dir zu lesen..
    Alles, alles Liebe - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Kreativhäxli
      Das freut mich aber, dass du das Lebkuchenmousse gleich ausprobiert hast und es auch dir und deinen "Mitessern" :-) geschmeckt hat. Seit ich Kinder habe, muss es bei mir oft schnell gehen und so passte dies einfach perfekt.
      Danke für deine lieben Glückwünsche fürs neue Jahr. Auch dir und deiner Familie einen guten Rutsch in ein spannendes, kreatives neues Jahr.
      Liebe Grüsse
      Kleefalter

      Löschen