Meine Blog-Liste

Samstag, 11. April 2015

DIY: selbstgemachte Knete

Vor einiger Zeit haben die Kinder und ich selber Knete hergestellt nach diesem Rezept:

1/2 Tasse Salz
1 Tasse Mehl
1 Tasse Wasser
1 TL Weinstein (Apotheke)
2 EL Öl
Lebensmittelfarbe

Die Lebensmittelfarbe mit dem Wasser mischen und mit allen übrigen Zutaten zusammen in eine Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen bis sich ein dicker Teig bildet. Pfanne vom Herd nehmen und Teig auskühlen lassen. Anschliessend gut durchkneten, damit der Teig schön weich wird. Luftdicht verschlossen aufbewahren.

Zuerst war ich schon etwas skeptisch, als ich las, dass die Knete noch "gekocht" wird. Aber ich bin begeistert. Die Knete hat eine schöne, weiche Konsistenz und ist zudem ungiftig.



Diese Woche haben wir Paula vom Blog Paulas Haus und ihre Kinder besucht und endlich ihr "neues zu Hause" bewundert. Mitgebracht haben wir unter anderem für die Kids dieses Rüebli (Karotte) und ein Spiegelei aus Knete. Nochmals vielen herzlichen Dank, liebe Paula, für den kurzweiligen Nachmittag und deine Gastfreundschaft. Auf bald wieder einmal.



Euch allen einen wunderbaren Sonntag.

Liebe Grüsse
Kleefalter

Kommentare:

  1. Das ist ja eine wunderbare Idee, Knete selbst zu machen!! Hab es gepinnt, damit ich es nicht vergesse ;) ... Dankeschön für "das Rezept".

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Super tolle Idee!
    Mache ich bestimmt mal für meinen Neffen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Kleefalter
    Nochmals vielen herzlichen Dank für die coole Knete und die super feinen Guetzli, sowie euren Besuch und den schönen Nachmittag. Immer wieder gerne :-)))
    Liebi Griäss Paula

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Zufall, gerade letzte Woche haben wir hier mit den Kids auch Knete gemacht! Die Kids und ich waren begeistert. Unglaublich wie einfach das gemacht ist :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen