Meine Blog-Liste

Freitag, 31. Juli 2015

Seifenblasen zum 1. August

Huhu, ich melde mich auch wieder mal...
Leider hat die Zeit für das letztjährige Mitbringsel zu unserem Nationalfeiertag nicht mehr gereicht.


Aber dafür ist diese Kleinigkeit als Präsent für die Kids entstanden.



Passend zum 1. August habe ich für die Seifenblasenform aus Draht ein Kreuz gebogen und am Griff Perlen aufgefädelt. Natürlich geht jede andere Form auch, die Blasen werden so oder so "nur" rund :-)
Dazu ein Pappbecher mit dem "Seifenblasenwasserezept" (gibt es haufenweise im Netz) und fertig.


Wünsche euch morgen einen freudigen 1. August!

Herzliche Grüsse
Kleefalter

Kommentare:

  1. Wie immer bei dir, eine tolle Idee! Schönen Feiertag!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kleefalter, was für eine geniale und passende Idee. Da werden die Kinder viel Spaß haben.
    Viele Grüße und ein tolles Wochenende. Hoffentlich mit Feiertagswetter.
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kleefalter, schön, wieder mal von dir zu lesen :-). Die Schweizer Seifenblasen sind eine schöne Idee, danke fürs Zeigen. Ich wünsche dir einen schönen 1. August mit vielen Lichtern und Laternen und Seifenblasen natürlich. Liebe Grüsse Irene

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich eine tolle Idee. Wunderschön!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. jeeeee, so genial, ich schau ja so gerne mal wieder bei dir vorbei und voila, es ist immer schön und inspirierend genial. Zur Zeit ist es ja eh zu heiss zum vor dem pc zu sitzen, die sonne ist soooooooo toll und das wasser. lg anita

    AntwortenLöschen
  6. Ach hast du das wieder schön gemacht. Wir wollten heuer auch das Seifenblasenmittel selber machen, hat aber leider nicht funktioniert. Hast du vielleicht einen Tipp, welches du genommen hast?

    Einen schönen Sonntag.
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina
      Danke dir. Wir haben mit diesem Seifenblasenrezept ganz gute Erfahrungen gemacht:
      3/4 l destilliertes Wasser
      70 Gramm Puderzucker
      1/4 Liter Spülmittel
      1 Esslöffel Glyzerin aus der Apotheke
      Den Puderzucker im Wasser auflösen, Spülmittel und Glyzerin unterrühren, eine Nacht lang ruhen lassen, fertig.

      Viel Erfolg beim nachprobieren :-)

      Liebe Grüsse und einen sonnigen Tag
      Kleefalter

      Löschen
  7. Das ist so eine wunderschöne Idee, dass ich sie gleich mal mit den Kindern ausprobieren werde. Danke!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Uji, die Idee ist ja stark!!! Großartig!
    Ganz liebe Grüße, Michaela :-)

    AntwortenLöschen