Meine Blog-Liste

Donnerstag, 19. März 2015

Minigugl aus Rüeblikuchenteig

Ich melde mich auch wieder mal.... Es ist schon wieder über einen Monat her, dass ich hier etwas gepostet habe... Zum einen hat mich eine totale Blogpost- und Kreativitätsunlust erwischt (ist zwar noch nicht ganz ausgestanden und ich weiss auch nicht in welcher Form es hier weiter gehen wird...) und zum anderen war unsere Familie abwechslungsweise und zum Teil mehrmals innerhalb eines Monats krank. Vor allem uns Erwachsene hat es dieses Jahr stark erwischt, wir sind normalerweise hart im nehmen und nicht gleich krank, doch gegen diese Viren hatten auch wir keine Chance. Aber nun geht es uns allen wieder gut und wir erfreuen uns an diesen wunderbaren frühlingshaften Tagen.




Diese Woche hatten wir Besuch und da haben wir diesen Minigugl aus Rüeblikuchenteig (Karotten) ausprobiert. Das Rezept habe ich von hier genommen (die Hälfte) und die Rüebli zur Dekoration haben die Kids und ich aus Marzipan geformt. Durch die geraffelten Rüebli sind die kleinen Gugl schön saftig und schmecken auch noch nach 1-2 Tagen wunderbar.



Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend
Herzliche Grüsse
Kleefalter

Kommentare:

  1. Deine Bilder und die Aufmachung deiner Rüebli-Gugl sind so schön, dass ich fast schon den Geschmack von Rüeblikuchen im Mund habe.......
    Und ich hoffe ganz fest, dass du den Rank findest und die Freude am Kreativsein und am Bloggen wieder zurück kommt.
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Du Liebe,
    oh, wie ich Dich verstehe, so ging es mir eine ganze Zeit lang auch und ich dachte, dass das nie mehr aufhört, aber es wurde wieder besser - obwohl ich immer noch nicht soviel stricke und häkle...
    Deine Fotos sind super, das schaut alles ganz lecker aus!!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kleefalter, schön wieder etwas von dir zu hören, zu sehen und zu lesen. Eine süsse Idee zu Ostern und die Präsentation in der Eierschachtel gefällt mir sehr. Auf deine stets tollen Ideen möchte ich auf keinen Fall verzichten... Ich denke schon, dass die Kreativität und auch die Lust für´s Bloggen wieder zurück kommt.
    Ganz liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kleefalter
    Schön wieder etwas von dir zu hören. Ja ja diese Grippe, die hat uns zum Teil auch erwischt. Mit den Nachwehen haben sie beide immer noch etwas zu kämpfen.
    Lass es einfach auf dich zukommen mit dem Bloggen, es soll dir einfach Freude machen!
    Herzliche Frühlingsgrüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kleefaltern,
    Ohh ja diese Bloggerpausen...mir gehts gerade auch so. Und irgendwie darf man sich das einfach nicht stressen. Man ist für nichts verpflichtet. Aber ich freu mich sehr, wieder von dir zu Lesen und die Guggels sind sehr schnüsig. Und dieses Rüebli rundet alles ab. Danke für die Inspiration und ich freu mich zu hören, dass es euch nun wieder besser geht.
    Ein rundum gelungenes Wochenende wünsch ich dir.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich liebe Rüeblitorte! Die sehen sehr lecker aus! Schön dass du wieder da bist lieber Kleefalter :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  7. Wieder schon mal von dir zu hören, bei uns in der Umgebung war auch die Grippewelle, aber uns hat es gsd nicht erwischt. Deine Minigugl sehen lecker aus, uns so schön verpackt!
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kleefalter
    Meine Kinder und ich waren diesen Winter auch mehrmals Krank :( Die Rüebligugl sehen sehr lecker aus, und die Fotos gefallen mir sehr gut. Ich hoffe das der Frühling gute Gesundheit und viel Inspiration bringt.
    Liebe Grüsse Monica

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Kleefalter
    Das mit der Blogunlust kenne ich. Oh ihr armen. Ich hoffe ihr seid nun alle wieder ganz gesund. Sowas ist sehr mühsam.
    Die Minigugel sehen sehr lecker aus und sind wunderschön präsentiert in dem Eierkarton.
    Schönes Weekend & herzliche Grüsse über den Berg
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  10. Witzig, auch ich hab heute Rübli-Mini-Gugelhupf gebacken und sie für den Post in einem Eierkarton fotografiert. :-) Da hatten wir wohl die gleiche Idee.
    Und lass dich nicht stressen. Auch mich hatte Anfang des Jahres die Blogunlust gepackt und nun bin ich wieder voll motiviert dabei.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, die Minis schauen ja super aus!
    Ich selber habe die 12er Mini Gugelhupf-Form von Kaiser und habe leider oft Schwierigkeiten, die Küchlein rauszukriegen, obwohl ich die Form einfette und einmehle und in den Kühlschrank stelle ... Verwendest du eine Silikonform oder hast einen Geheimtipp?
    Vielen Dank!
    Siggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Siggi
      Danke :-) Einen Geheimtipp habe ich dir leider auch nicht. Habe eine normale Silikonbackform, die ich geschenkt bekommen habe. Da kommen die Küchlein ohne Probleme raus (ohne einfetten, einmehlen o.ä.).
      Liebe Grüsse
      Kleefalter

      Löschen
  12. Habe auf Pinterest entdeckt, was du im letzten Jahr zu Ostern gebastelt hast. Der kleine Osterhase mit Puschel gefällt mir richtig gut. Da wollte ich gleich mal schauen, was bei Dir dieses Jahr Ostern zu ansteht. Gefällt mir auch sehr gut! Lieben Gruß Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Ach wie lecker! Und dann noch so hübsch verpackt!
    Apfelkernige Grüsse!
    Evelin

    AntwortenLöschen