Meine Blog-Liste

Dienstag, 3. Februar 2015

DIY: Drahtkleiderbügel aufpimpen

Halli Hallo, schön dass ihr noch da seid :-)
Momentan lasse ich mich hier wirklich selten blicken... Seit Anfang dieses Jahres komme ich kreativmässig irgendwie einfach nicht in die Gänge, obwohl ich mir haufenweise neue Ideen auf Pinterest schon gepinnt habe... und irgendwie hat mich auch eine "Blogpostunlust" erwischt...


Dennoch ist etwas Kleines entstanden, dass ich euch am heutigen Creadienstag gerne zeigen möchte.
Ein paar Drahtkleiderbügel habe ich mit Schwemmholz etwas aufgepimpt, damit meine Schals und Halstücher ein schöneres Plätzchen bekommen.


Beim Drahtkleiderbügel müsst ihr einfach mit einer Beisszange den geraden unteren Teil wegtrennen (auf beiden Seiten jedoch etwa 1 cm übrig lassen, damit der Draht dann besser in das Schwemmholz gesteckt werden kann).


In ein passend langes Schwemmholz auf beiden Seiten je ein Loch bohren und die überstehenden Drahtenden hineinstecken, evtl. noch etwas Heissleim ins Loch leimen, damit es hält.


Ich wünsche euch einen guten und freudigen Tag und hoffe, dass ich bald wieder mehr zeigen kann.

Herzliche Grüsse
Kleefalter

Kommentare:

  1. Hallo guten Morgen,
    was für eine tolle Idee! Ich hab schon ganz oft diese Drahtbügel
    weggeworfen. Sieht super aus. Jetzt werd ich sicher keinen mehr
    wegwerfen!
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Eine super Idee lieber Kleefalter :-) Ich hoffe doch sehr, das deine Blogunlust schnell vorbei geht. Deine Sachen die du hier zeigst, sind immer sehr inspirierend :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  3. Schön, bist Du heute da! Deine Kleiderbügel sehen toll aus! Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  4. Wow, so einfach und so effektvoll! Richtig richtig schön. Die sind viel zu schade für den Schrank!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Cool! Das sieht so großartig aus!!!! Deine Idee ist genial! Ich habe auch so viele nichts sagende Drahtbügel, die nur darauf warten aufgestylt zu werden. Mit dem Treibholz sehen sie so wunderschön aus! Wow!!!!!!!
    Ganz liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee, die wirklich einfach gemacht ist und dennoch klasse aussieht. Super!
    Und mit der "Blogunlust" hab ich mich auch gerade infiziert.....
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kleefalter,
    eine schöne Idee diese langweiligen Reinigungsbügel aufzupimpen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kleefalter, eine wunderbare Idee. Genau richtig für mich. Momentan lädt das Wetter zwar nicht zum Sammeln von Schwemmholz am Fluss (Meer oder See ist leider keiner in der Nähe), aber bei den nächsten Sonnenstrahlen und etwas wärmeren Temperaturen, werde ich gleich mal Ausschau halten.
    Ganz liebe Grüße und danke für´s Zeigen.
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Da braucht man die "Klamotten" ja wirklich nicht mehr in den Schrank hängen. Eine sehr dekorative Idee!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  10. Diese Idee gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  11. Super !
    Ich hab grad noch so 20-30 Bügel hier, weil ich meine Mutter gebeten hatte, für ein neues Projekt 2-3 Bügel zu besorgen - wollten die wohl loswerden :)
    Jetzt weiß ich, was ich mit den überzähligen Bügeln machen kann!!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Toll. Ich habe noch ganz schöne Schwemmholzstücke, die ich schon lange verarbeiten will. Jetzt haben sie ihre Aufgabe gefunden.
    Viele Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen